Skip to main content

Wie kompliziert ist der Einbau einer Alarmanlage?

Wie kompliziert ist der Einbau einer Alarmanlage?

Wie kompliziert ist der Einbau einer Alarmanlage?

Die meisten heutigen angeboten Alarmanlagen sind auch für den Laien problemlos zu montieren. Besonders die beliebten Funk-Alarmanlagen sind auch für Menschen ohne großes technisches Verständnis in ein paar Stunden installierbar, da hier keinerlei Kabel verlegt werden müssen.

Aber wie kompliziert ist der Einbau einer Alarmanlage wirklich?

Nachdem man sich i.d.R. für ein bestimmtes Starter-Set eines Herstellens entschieden hat sollte man sich noch bei Bedarf noch mit dem weiteren benötigten Zubehör eindecken. Hierfür ist es erforderlich sich bereits im Vorfeld darüber Gedanken zu machen, was alles für die Absicherung der Wohnung benötigt wird.

In de Regel benötigt man außer der Alarmzentrale und den bereits beiliegenden Sensoren oft noch weitere Fernbedienungen, Bewegungsmelder, Brandmelder, Sirenen, Tür-/Fensterkontakte, etc. Am sinnvollsten ist es bereits alles nötige da zu haben, wenn man mit der eigentlichen Installation beginnt. Das erspart einem Arbeit und Zeit.

Werbung

Studieren geht über probieren! Ein paar Tipps zum Einbau einer Alarmanlage haben wir zusammengestellt.

Auch Menschen die sonst bei der Inbetriebnahme von technischen Geräten nie ins Handbuch schauen, sollten bei der Montage einer Alarmanlage unbedingt vorher die Montage- und Gebrauchsanweisung studieren. Ein Blick in die Anleitung kann hier erfahrungsgemäß viel Zeit sparen und helfen unnötige Arbeit zu vermeiden.

Wer sich an die (meist bebilderte) Schritt-für-Schritt Anleitung hält, hat die neue Alarmanlage innerhalb kurzer Zeit problemlos montiert und installiert. Es ist kein Hexenwerk und man benötigt kein großes handwerkliches Geschick oder ein besonders großes technisches Verständnis dafür.

Am meisten Arbeit ist es alle Fenster und Türen mit den nötigen Kontakten zu sichern. Hierfür werden diese Sensoren meist angeklebt oder mittels beigelegter Schrauben befestigt. Auch die Bewegungsmelder und die Alarmmelder lassen sich ganz einfach an der Wand bzw. der Decke festmachen. Da bei diesem System alles per Funk übertragen wird braucht man keine Kabel verlegen. Das erleichtert einem das Leben doch sehr.

Werbung

Hat man alles angebracht muss man letztendlich nur noch sie Zentrale nach seinen eigenen Wünschen anpassen und programmieren. Hält man sich auch hier an das Handbuch kann eigentlich nichts schief gehen. Die angebrachten Displays erleichtern einem heutzutage die Einstellung erheblich. Man bekommt hier alle nötigen Schritte genaustens angezeigt.

Falls man wieder erwarten mal doch nicht weiterkommt hat man bei vielen Herstellern auch die Möglichkeit den telefonischen Support zu kontaktieren. Hier bekommt man fach- und sachkundige Hilfestellung bei seinem Problem.