Skip to main content

FineSell Funk Alarmanlage FS_01_07 als 18 teiliges Set

(4 / 5 bei 21 Stimmen)

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. ggf. Versand
(Bitte Disclaimer beachten)Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2018 21:03
Frequenzband 433 MHz
Selbsteinbau möglich
GSM-Alarmsystem
Notstromversorgung
Sabotageschutz
Raumüberwachung
kostenlose Smartphone-App
tierimmuner Bewegungsmelder
Bewegungsmelder
Glasbruch / Erschütterungssensoren
Rauchmelder
Gasmelder
Wassermeldung
Aussensirene
Videoüberwachung

Ein weiteres Alarmsystem, welches wir vorstellen möchten ist die FineSell Funk Alarmanlage FS_01_07 als 18 teiliges Set, für regulär ca. 300 Euro. Somit gehört das Set schon zu den teureren Anlagen. Die GSM Funk Alarmanlage hat ein elegantes und fortschrittliches Touchpad für die einfache Bedienung. Aber ist die Alarmanlage tatsächlich zu empfehlen?

Über die FineSell Funk-Alarmanlage

Die FineSell FS_01_07 Funkalarmanlage mit Touch Bildschirm ist von der Ausstattung her schon einmal sehr gut. Enthalten sind im Lieferumfang bei diesem Set 18 Teile. Neben der Zentrale mit Stromanschluss sind gleich 4 Funkfernbedienungen, 3 Bewegungsmelder, 7 Tür- oder Fenstersensoren, eine Sirene und Bedienungsanleitungen enthalten. Die Bedienungsanleitung ist auf Englisch und auch auf Deutsch verfügbar. Somit wird bei diesem Set schon eine gewaltige Grundausstattung mitgeliefert und Ihr benötigt im Gegensatz zu anderen Alarmanlagensets viel weniger Zubehör.

Der Lieferumfang der FineSell Funk-Alarmanlage:

  • 1 x Zentraleinheit (mit Touch Bildschirm, eine SIM Karte ist in diesem Angebot nicht enthalten)
  • 4 x Funkfernbedienung
  • 3 x Funkbewegungsmelder P.I.R. (interne Antenne)
  • 7 x Tür- Fenstersicherung (interne Antenne)
  • 1 x Sirene (kabelgebunden)
  • 1 x Stromanschluss Haupteinheit
  • 2 x Bedienungsanleitung (deutsch komplett, eng. komplett)
  • 1 x deutscher Schnellstart-Leitfaden (QuickStart)

Das LCD-Display hat ein Raster von 128 x 64 und stellt die Uhrzeit dar. Das Design der Anlage sieht schon einmal sehr professionell aus.

Welche Features unterstützt die FineSell Funkalarmanlage?

Die FineSell Funk-Alarmanlage unterstützt 4 kabelgebundene und 10 drahtlose Überwachungszonen, die wiederum bis zu 10 Sensoren enthalten können. Dementsprechend sind bis zu 100 Sensoren möglich und können komfortabel angelernt werden. Des Weiteren können bis zu 8 Fernbedienungen angelernt werden, damit die komplette Familie die Kontrolle über die Anlage hat.

Eine Nutzung ist mit oder ohne Telefon-Funktion möglich. Diese Telefonfunktion kann Euch im Notfall per Anruf oder SMS über einen Alarm informieren. Somit sollte dieses Feature auf jeden Fall eingerichtet werden. Dazu ist eine handelsübliche SIM Karte notwendig.

Hinweis: Ihr benötigt eine normale SIM-Karte, mit der Ihr auch SMS Nachrichten versenden könnt. Eine reine Daten SIM Karte ist nicht kompatibel. Denkt auch beim Kauf der SIM-Karte daran, dass z.B. Prepaidkarten nur eine bestimmte Nutzungsdauer haben und dann wieder aufgeladen werden müssen. Hier ist eine automatische Aufladung zu empfehlen.

Mit der Telefonfunktion können bis zu sechs Telefonnummern oder drei SMS-Nummern eingerichtet werden.

Über die Zentrale

Die Aktivierung der Alarmanlage kann durch verschiedene Methoden erfolgen, dazu zählen Tastatur, Fernbedienung, Telefonanruf, SMS oder ein optionales Keypad. Die Anlage kann auch per Zeitsteuerung gesteuert werden.

Die Zentrale besitzt einen eingebauten Lautsprecher und ein internes Nachrichtensystem. Der eingebaute Lautsprecher ermöglicht eine Reinhörfunktion, eine Gegensprechfunktion und 10-Sekunden-Sprachaufnahmen. Ein eventueller Stromausfall wird über eine Li-Batterie für eine autonome Stromversorgung des Geräts abgesichert. Ein zusätzlicher Sabotageschutz sorgt ebenfalls für Sicherheit.

Kann die Anlage mit Rauch-und Gasmeldern ausgestattet werden?

Die Funkalarmanlage von FineSell kann unter anderem mit Rauch-und Gasmeldern ausgerüstet werden. Dabei ist es natürlich selbstverständlich, dass die Anlage eine sogenannte 24 Stunden Linie besitzt, damit die Rauch- und Gasmelder auch einen Alarm auslösen können, wenn die Anlage gerade unscharf geschaltet ist. In diesem Falle wird ebenfalls auch per SMS/Anruf informiert und alle akustischen Signalgeber werden aktiviert.

Wie lange dauert die Installation einer Anlage?

Im Normalfall sind Alarmanlagen meist in 1 bis 2 Stunden installiert und eingerichtet. In der Regel hängt das allerdings von der Größe Eures Hauses bzw. von der Anzahl der Installationen der Melder und Sensoren ab. Die Sensoren und Melder sind von FineSell vorkonfiguriert, so dass keine unnötige Arbeit beim einlesen der einzelnen Komponenten entsteht. Das Montagematerial wird natürlich bei der FineSell Funk Alarmanlage mitgeliefert.

Macht eine 433 MHz Alarmanlage Probleme?

Die 433 MHz Alarmanlagen sind meist im Preis sehr günstig zu kaufen. Sind die Anlagen denn trotzdem sicher oder machen diese Anlagen Probleme? Diese Frage taucht immer wieder bei uns auf. Der eigentliche Funkverkehr der Anlage ist sicher. Allerdings ist das Problem, dass diese Frequenz von weiteren elektrischen Geräten wie Funktelefone, Babyphone und so weiter genutzt wird. Dementsprechend ist es möglich, dass die Melder und Sensoren in Ihrer Übertragung gestört werden und dadurch Fehlalarme oder im noch schlimmeren Fall gar kein Alarm ausgelöst werden. Somit muss man darauf hinweisen, dass eine 433 MHz Alarmanlage funktionieren kann, aber dass es auch zu Problemen kommen kann. Hier geht´s zu unserem Ratgeber: 433 MHz, 868 MHz oder 2,4 GHz – Welche Frequenz für Alarmanlagen ist sinnvoll?

Die kompletten Features der FineSell Funk-Alarmanlage

  • elegantes und fortschrittliches Touchpad für einfache Bedienung
  • Nutzung mit oder ohne Telefonfunktionen (dann wird keine SIM Karte benötigt)
  • FineSell Funk Alarmanlage mit LCD-Display im Raster 128 x 64 mit Uhranzeige
  • 4 kabelgebundene und 10 drahtlose Überwachungszonen
  • bis zu 10 Sensoren pro Zone
  • unterstützt bis zu 8 Fernbedienungen
  • eingebauter Lautsprecher
  • internes Nachrichtensystem
  • Reinhörfunktion
  • Gegensprechfunktion
  • automatische 10-Sekunden-Sprachaufnahme
  • 6 Telefonnummern voreinstellbar, Im Alarmfall ruft das System diese Nummern automatisch an
  • 3 SMS-Nummern voreinstellbar (Benachrichtigung im Alarmfall)
  • zeitgesteuerte Aktivierung/Deaktivierung
  • kann mittels der Tastatur als Drahtlostelefon benutzt werden
  • Steuerung mit einer Taste: Außenüberwachung, Innenraumüberwachung, Panik- Sofortalarm,
    über Fernbedienung oder per Telefon
  • Drahtlos-Lernfunktion: einfaches Hinzufügen von zusätzlichem drahtlosem Zubehör
  • Aktivieren, Deaktivieren, Überwachung und Interkommunikation über Telefon fernsteuerbar
  • Aufnahmenüberprüfung: das Gerät kann 30 Alarmaufnahmen speichern
  • Unterschiedlicher Aktivierungsstatus:
    Außenüberwachung, Innenüberwachung, verzögerter Alarm und zeitgesteuerter Alarm
  • Aktivierung durch verschiedene Methoden: Tastatur, Fernbedienung, Telefonanruf, SMS, optioanles Keypad
  • SMS-Benachrichtigung bei Stromausfall bzw. Wiedereinschalten nach Stromausfall
  • Li-Batterie für autonome Stromversorgung auch bei Stromausfall (automatische Wiederaufladung)
  • Quad Band Unterstützung (jeder Mobilfunkanbieter und alle SIM-Karten werden unterstützt)
  • durch uns vorkonfiguriertes System ( alle Sensoren sind bereits mit der Anlage gekoppelt)
  • Sabotageschutz
  • Drahtlos-Lernfunktion: einfaches Hinzufügen von zusätzlichem drahtlosem Zubehör
  • komplett deutsche Bedienungsanleitung

Unser Fazit zur FineSell Funk Alarmanlage

Ihr erhaltet hier eine gute Anlage eines No-Name Herstellers, welche sich jederzeit problemlos und kostengünstig erweitern lässt. Sie ist qualitativ hochwertig und lässt sich sehr einfach konfigurieren.

Diese Anlage schützt Euch und Euer Eigentum (433 Mhz Anlage) vor Einbrüchen. Zudem lässt sie sich die FineSell Funk Alarmanlage von einem unversierten Heimwerker innerhalb kurzer Zeit installieren.

Wer nicht unbedingt auf einen bekannten Markennamen wert legt, der bekommt bei FineSell eine Alarmanlage mit sehr viel Zubehör und macht sicherlich nichts verkehrt. Allerdings stimmt für uns die 433 Mhz Frequenz nicht ganz. Hier kann es zu Fehlfunktionen und Störungen kommen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. ggf. Versand
(Bitte Disclaimer beachten)Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2018 21:03